Erhalt

Die Vegetationsdynamik hängt entscheidend von der fachge- rechten Pflege in den Folgejahren ab.

Die Pflanzbestände sind mit Laubholzhäcksel oder auch mit Natursteinsplitten abgedeckt. Dies mindert den Pflegeaufwand und wirkt als Verdunstungsschutz. Sparzwänge und ungenügende Sachkenntnis bei der Pflege bedrohen jedoch manche hervor- ragende Anlage in ihrem Gesamtbestand. Eingesparte Wässerung bei Dürre in den ersten Entwicklungsjahren wirkt verheerend. Dem gilt es gegenzusteuern.

Unser Pflegeprogramm basiert auf biologisch dynamischer Wirtschaftsweise, gärtnerischem Sachverstand und Erfahrungen mit Mulchverfahren, Wassermanagement und richtigem Pflanzen- bestand. Zukünftig müsste die Pflege nach Erfolgshonorierung ausgeschrieben werden. Für die Projekte und für bestehende Anlagen werden Pflegepläne erarbeitet und dann eine Pflege-Daten-Bank erstellt: Der Bestand einer Anlage wird erfasst und der Zu- stand bonitiert. Es wird zusätzlich zur Grundvergütung ein Zuschlag gezahlt, wenn der Zustand der Vegetation sich verbessert. Umgekehrt werden Abzüge geltend gemacht.